BERG Playbase Zubehör

In dieser Kategorie finden Sie reichhaltiges Zubehör für Ihre BERG PlayBase



Artikel 1 - 20 von 37

FAQ zur BERG PlayBase

Die Top 10 häufigsten Fragen zur BERG PlayBase

Muss die PlayBase einbetoniert werden?
Nein, tatsächlich ist die unterirdische Konstruktion der Playbase so sicher und stabil, dass selbst bei Nutzung von mehreren Personen gleichzeitig oder auch bei schlechten Wetterverhältnissen wie starken Sturmböen die Playbase immer perfekt in Position steht.
Können Erwachsene auch die PlayBase nutzen?
Auf jeden Fall, denn Tatsache ist, dass die Playbase ein maximales Nutzergewicht von 400 kg zulässt. Somit können nicht nur Ihre Kinder, sondern auch Sie selbst jeden Tag aufs Neue die Berg Playbase bespielen, klettern oder ein intensives Trainings-Workout starten.
Kann man seine eigene PlayBase zusammenstellen?

In der Rubrik PlayBase haben wir insgesamt 18 Beispiele, die aufzeigen, wie die Berg PlayBase aussehen kann. Diese ist in der Größe, Medium oder Large verfügbar und mit verschiedenem Zubehör ausgestattet. Des Weiteren unterscheiden sich die Seiten der PlayBase, die entweder mit einer Reckstange und einer Leiter oder einer Kombination aus beidem ausgestattet ist.

Sollte schon dort eine passende Kombination dabei sein, können Sie diese einfach direkt auswählen. Wenn Sie gerne noch weiteres Zubehör möchten oder sogar eine ganz andere Kombination, die dort nicht mit angezeigt wird, dann nehmen Sie sich das passende PlayBase Gestell in der entsprechenden Rahmengröße und Aufteilung und bestücken diese ganz individuell nach Ihren Vorstellungen.

Das passende Zubehör finden Sie in der Kategorie PlayBase Zubehör.

Kann man nur das BERG toys eigene Zubehör für die PlayBase nutzen?
Nein, tatsächlich können Sie praktisch alle gängigen Zubehörteile an Schaukeln & Co. an die PlayBase montieren. Alle werden einfach und schnell mit dem Karabinerhaken an die Monkey-Bars der PlayBase eingehängt und schon kann es losgehen. Verschiedene Größen und Varianten der Mehrkind-Schaukel oder der Dreamliner-Schaukel von -die Schaukel- sind übrigens auch mit der BERG PlayBase kompatibel.
Wieviel Platz nimmt die PlayBase im Vergleich zu anderen Schaukelgestellen/Klettertürmen im Garten ein?
Dafür, dass die Berg Playbase so vielseitig nutzbar ist, nimmt sie kaum Platz im Garten ein. Gerade mal 3,84m² sind es bei der Large-Variante und bei der Medium-Variante nicht mehr als 2,85m². Somit überzeugt die Berg Playbase in vielerlei Hinsicht, was die vielseitige Nutzung, das zeitlose, minimalistische Design und den sehr geringen Platzverbrauch im eigenen Garten angeht.
Ist jedes Zubehörteil für beide Größen (M/L) der PlayBase jeweils kompatibel?
Dies gilt für fast jedes Zubehörteil, dass Sie sich aussuchen, bis auf wenige Ausnahmen. Bei dem Kletternetz ist unbedingt darauf zu achten, dass Sie das Netz M für die Medium-Variante und das Netz L für die Large-Variante nehmen. Des Weiteren ist das Fußballtor nur für die BERG PlayBase Large geeignet. Die Hängematte empfiehlt sich eher für die Large-Variante, damit diese optimal genutzt werden kann.
Kann man die PlayBase auch ohne weitere Helfer aufbauen?
Nein, Sie sollten mindestens zu zweit oder zu dritt das PlayBase Gestell aufbauen oder Sie beauftragen eine Firma aus dem Garten-Landschaftsbau, dass die komplette Montage für Sie übernimmt. Für den gesamten Aufbau (unterirdisch wie oberirdisch) der Berg PlayBase sollten in der Regel ungefähr 6 Stunden einkalkuliert werden.
Wachsen die Kinder irgendwann aus der PlayBase raus?

Nein, absolut nicht. Denn das vielseitige Angebot der Zubehörteile, die Sie für die PlayBase nutzen können, sind für das Kleinkindalter angefangen bis hin zum Erwachsenen stets neu und immer wieder anders zu nutzen.

Über die vielen verschiedenen Schaukeln, die große Auswahl an Sport-Zubehör, der Kletterwand bis hin zur Hängematte und vielen weiteren Schaukelvarianten von -die Schaukel-, die Ihre Berg PlayBase zu einer Lounge Oase werden lassen, der Nutzung und Fantasie sind hier absolut keine Grenzen gesetzt.

Muss die PlayBase vor Regen/Witterungsbedingungen zusätzlich geschützt werden?

Nein, da können Sie ganz unbesorgt sein. Der gesamte Stahlrahmen der PlayBase ist komplett mit einer korrosionsschützenden Beschichtung überzogen, diese Technik nennt man Galvanisierung. Sie bietet optimalen Schutz vor Rost und zusätzlich befindet sich darüber noch eine schwarze Pulverbeschichtung.

Somit sieht die Berg PlayBase nicht nur supergut aus mit ihrem minimalistischen Design, sondern ist so gut geschützt, dass keine weiteren Wartungen an ihr notwendig sind.

Sollte ein Mindestabstand zu anderen Gegenständen, Hecken oder Mauern eingehalten werden?

Die Firma BERG Toys gibt hier vor, einen Mindestabstand von 2 Metern zu allen Seiten einzuhalten. Nach vorn und hinten erklärt es sich ganz einfach dadurch, damit Kinder und auch Erwachsene genügend Platz beim Schaukeln haben. Da auf der BERG PlayBase rundum geklettert werden kann und sich die Kinder natürlich gerne an einer Reckstange hängen lassen, wäre es sicherlich nicht gut, wenn sich in unmittelbarer Nähe eine Mauer, eine Hecke oder Ähnliches befinden würde.

Ob es zu beiden Seiten immer 2 Meter sein müssen, kann letztendlich jeder für sich entscheiden.

Wichtig ist, dass man die erhöhte Gefahr einer Verletzung mitbedenkt, die ein fehlender oder nicht ausreichender Abstand mit sich bringen kann.